/

/

63. Vorlesewettbewerb 2021/22

63. Vorlesewettbewerb 2021/22

Chioma Agwu gewinnt den Schulentscheid an der Gemeinschaftsschule Wertheim

Chioma Agwu ist die Gewinnerin des Schulentscheids an der Gemeinschaftsschule Wertheim. Die Sechstklässlerin setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen  zwei Mitschüler*innen durch. Damit qualifiziert sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadtentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler*innen der Klassen 6(a-c) auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann? Chioma gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, den Protagonisten ihres Lieblingstexts eine lebendige Stimme zu verleihen.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. 

Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Hessen, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. und die Sparda Bank Hamburg fördern die Entscheide auf der regionalen Ebene.

Kontakt/Veranstalter des Vorlesewettbewerbs: Stiftung Buchkultur und Leseförderung, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de

Social Media: Facebook: @Vorlesewettbewerb Twitter: @VLWettbewerb Instagram: @Vorlesewettbewerb Hashtag: #vorlesewettbewerb

Der aktuelle Stand des 63. Vorlesewettbewerbs sowie alle Informationen, Termine und Teilnehmerschulen sind auf www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Font Resize