SU/BNT/Biologie

Sachunterricht (Klasse 1-4)

Liebe Kinder,
im Sachunterricht werden wir gemeinsam die Welt und alles, was mit Menschen, Tieren und Pflanzen zu tun hat, erforschen und erkunden. Wir experimentieren gemeinsam mit Wasser, Licht und Luft.

BNT (Klasse 5+6)

BNT steht für Biologie, Naturphänomene und Technik und wird in Klasse 5 und 6 unterrichtet. Ebenso „breit“ wie der Name des Faches ist auch das Spektrum der dort behandelten Themen: 

  • Tier und Pflanzen 
  • Lebensraum Wald
  • Entwicklung des Menschen
  • Energie effizient nutzen
  • Materialien trennen – Umwelt schützen
  • Wasser – ein lebenswichtiger Stoff

BNT vereint die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik, die an unserer Schule ab der 7. Klasse einzeln unterrichtet werden. Die Schüler werden so früh an für sie interessante Themen herangeführt, wie beispielsweise ein verantwortungsvoller Umgang mit Tieren und Pflanzen, unseren Rohstoffen und nicht zuletzt Chemikalien aus dem Alltag. 

Biologie, Chemie und Physik haben gemein, dass naturwissenschaftliche Arbeitsweisen eine große Rolle spielen. So lernen die Schüler genau zu beobachten, möglicherweise mit Lupe oder Mikroskop, zu ordnen, zu vergleichen und kleine Experimente unter Anleitung durchzuführen. 

Biologie (Klasse 7+)

Die Biologie erklärt biologische Phänomene auf unterschiedlich komplexen Systemebenen. Das in der Unterstufe aufgebaute Verständnis für Organismen und Organen wird in der Mittelstufe auf Zellen und Ökosysteme erweitert.

Bei vielen gesellschaftsrelevanten Fragestellungen sind biologische Kenntnisse Voraussetzung für eine fundierte Entscheidungsfindung. Sie fließen in politische Diskussionen ein und helfen, Entscheidungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu treffen. Ohne Wissen um die molekularen Hintergründe können Chancen und Risiken moderner biowissenschaftlicher Methoden nicht fundiert bewertet werden. Die Bedeutung der Erhaltung der Biodiversität erfordert neben Artenkenntnis ein grundlegendes Verständnis von Prozessen in Ökosysteme (vgl. Bildungsplan 2016).

Bei vielen gesellschaftsrelevanten Fragestellungen sind biologische Kenntnisse Voraussetzung für eine fundierte Entscheidungsfindung. Sie fließen in politische Diskussionen ein und helfen, Entscheidungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu treffen. Ohne Wissen um die molekularen Hintergründe können Chancen und Risiken moderner biowissenschaftlicher Methoden nicht fundiert bewertet werden. Die Bedeutung der Erhaltung der Biodiversität erfordert neben Artenkenntnis ein grundlegendes Verständnis von Prozessen in Ökosystemen.

Die Biologie erklärt biologische Phänomene auf unterschiedlich komplexen Systemebenen. In der Unterstufe wird ein Verständnis auf Grundlage der Kenntnisse von Organismen und Organen aufgebaut, das in der Mittelstufe auf Zellen und Ökosysteme erweitert wird.

Biologieunterricht GMS Wertheim
Font Resize