Sprachförderung

Migration Sprachenunterricht GMS Wertheim

Sprachförderung

Die Vielfalt der Sprachen an unsrer Schule macht uns besonders. In der Sprachförderung kommen Schülerinnen und Schüler aus vielen verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel Kroatien, Russland, Taiwan oder Peru zusammen, um gemeinsam Deutsch zu lernen. Keiner muss sich hier Gedanken machen, ob er bereits genug kann. 

Die Sprachförderung hilft beim:

  • Erlernen der Schrift
  • Erwerb des deutschen Wortschatzes und der Grammatik
  • Lernen der Rechtschreibung

Die Sprachförderung dauert im Normalfall zwei Jahre. Ziel ist es, jedem Kind zu ermöglichen, am Regelunterricht Deutsch teilzunehmen. Außerdem soll, nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER), das Niveau A2 oder B1 erreicht werden. Wer im Anschluss an die Intensivbetreuung noch Hilfe benötigt, erhält eine „Nachsorge“. Damit kann man sogar bis zum Haupt- oder Realschulabschluss begleitet werden.

Die Entwicklung der Sprachförderschüler wird in einem Beurteilungsbogen festgehalten und dem Zeugnis beigefügt. 

Font Resize